Auch ein Fahrrad muss regelmäßig gewartet werden. Schließlich muss die Verkehrssicherheit auch beim Fahrradfahren gewährleistet sein. Die Fahrradwartung kann man entweder selbst durchführen oder dafür eine Fachwerkstätte beauftragen. Tipps dafür liefern auch Fahrradmagazine und diverse Blogs im Internet.

Der Fahrrad-Check

Zumindest einmal jährlich sollte das Fahrrad einem gründlichen Check unterzogen werden. Das macht man meistens im Frühjahr, bevor man das erste Mal mit dem Drahtesel wieder unterwegs ist. Zu den wichtigsten Punkten bei der Überprüfung des Fahrrads zählen:

  • Rahmen und Gabel: Diese Teile werden einer Sichtprüfung unterzogen. Man untersucht diese Teile auf Roststellen, Brüche und Risse.
  • Lenkung: Auch die Lenkung sollte überprüft werden. Dabei wird der Steuersatz auf Spiel geprüft und Befestigungen werden nachgezogen.
  • Sattel: Hier werden die Verschraubungen geprüft und das Bezugsmaterial des Sattels auf Risse und Verschmutzungen.
  • Räder und Reifen: Die Räder müssen dahingehend überprüft werden, ob sie fest angeschraubt sind und die Achsengewinde werden gefettet. Auch das Lager und die Naben müssen überprüft werden. Bei den Reifen wird der Druck geprüft.
  • Schaltung, Kette und Bremsen: Diese Teile werden auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft und die Kette muss eventuell richtig gespannt werden.
  • Die Lichtanlage: Vor allem bei City-Bikes und Trekkingrädern ist die Funktionstüchtigkeit der Lichtanlage zu testen.

Nach dem Check erfolgt eine Probefahrt.

anni

Author anni

More posts by anni

Leave a Reply

September 2021
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930